Ein ganzer Tag Kultur: Sonntag, 29. August

Die Kulturnacht geht neue Wege
Die Pandemie hat Vieles verändert, hat Fragen aufgeworfen, hat Anlass zum Nachdenken über unser Handeln und unser Tun gegeben. Auch die Kultur muss (selbstkritisch) über die Bücher: «Transformation» ist das Schlagwort der Stunde.

Wir sehen das Jahr 2021 als Übergangsjahr. Noch ist die Pandemie nicht überstanden, noch gilt es Regeln und Schutzkonzepte zu beachten. Für uns wichtig sind folgende Dinge:

Kultur braucht wieder Platz, muss wieder Teil unseres Lebens werden.
Die Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten steht im Vordergrund.
Nicht Quantität, sondern Qualität steht im Zentrum.
Nachhaltige Kultur, anstatt unpersönlicher «Eventitis»

Sommer statt Herbst, outdoor statt indoor
Dieses Jahr findet die Kulturnacht ausschliesslich im Freien statt und wird deshalb auf 29. August vorverlegt.

Die Nacht wird zum Tag
Die Kulturnacht findet tagsüber statt

Kleiner, feiner, dezentral
Dieses Jahr wird nicht das Publikum, sondern die Bühne zirkulieren. Am Uferweg, im Schlosshof und im Selvepark treten zwischen 10 und 21 Uhr rund 14 verschiedene Künstlergruppen auf.

Sonntag, 29. August 2021: Die Kulturnacht geht neue Wege

EIN GANZER TAG KULTUR

X